Kochel Verkehr-Stau

Einen Versuch ist es jedenfalls wert:
Im Ortsbereich der Gesamtgemeinde Kochel am See eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30kmh mit dem Zusatz Luftkurort-Lärmschutz, Zebrastreifen für Fußgänger, besonders anstelle der „Leberkäsampel“, und an der Kreuzung B11 / St2026 Abbiegeregelung ändern durch Versetzen der Verkehrsinsel oder Kreisverkehr.
Regelung für Radlfahrer auf Durchgangsstraßen, entweder Umfahrungsalternativen anbieten oder Fahrradstreifen durchgängig! anbringen.
Bei Tempo 30 anstelle staubedingtem Stop und Go sinkt die Unfallgefahr allgemein und ebenfalls die Luft- und Lärmbelastung.
Nicht kleckern sondern MACHEN und gerne auch eine Bürgerbefragung durchführen.
Ich meine es würde sich lohnen, denn der „Umleitungsverkehr“  A95 via GAP wird noch viele Jahre anhalten.